Interne Angebote


Willkommen beim Gesundheitsmanagement Kabine. Wir sind für Euch da!

Teamleitung Gesundheitsmanagement Kabine Alexandra Mühleck

Betriebliches Gesundheitsmanagement heißt, positiven Einfluss auf die Gesundheit von Mitarbeiter:innen zu nehmen, sprich die Gesundheit zu fördern, nach langer Krankheit Wiedereingliederung ins Arbeitsleben zu ermöglichen und bei Suchterkrankungen Hilfestellung zu geben.

Wir – das Gesundheitsmanagement Kabine – sind für Flugbegleiter:innen da, indem wir im Bereich der Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Arbeitsumgebung sowie bei der Bewältigung von Krisenszenarien präventiv mitwirken (so stehen wir mit den Gesundheitsämtern i.R. der Covid19-Pandemie für Informationen rund um die Verfahren zum Infektionsschutz zur Verfügung).  Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsfürsorge bieten wir Unterstützung und beraten zu individuellen Möglichkeiten der Gesundheitsförderung rund um die Ausübung des Berufes als Flugbegleiter:in. Im Fall von mehr als 42 Kranktagen pro Jahr stehen wir den Flugbegleiter:innen neben den Teamleitenden für Maßnahmen der betrieblichen Wiedereingliederung zur Verfügung – auch Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, externe Medicals u.v.m. werden von uns bearbeitet. Dabei arbeiten wir in enger Abstimmung mit verschiedenen internen und externen Schnittstellen, wie z.B. dem Medizinischen Dienst, der psychosozialen Beratung, der Arbeitssicherheit, den Gremien der Personalvertretung und den Gesundheitsämtern.

Kontakt
Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt, kontaktiert uns gerne per E-Mail unter fra.gesundheitsmanagement@dlh.de oder besucht uns in FRA im BG II (Geb. 302), 1. Stock.


Der Fliegerarzt an Ihrer Seite

Die Coronakrise hat vielfältige Auswirkungen auf unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Auch kann eine durchgemachte COVID19-Erkrankung zu weitreichenden Folgebeschwerden führen. Bereits seit Jahrzehnten fungieren wir als kompetenter Ansprechpartner für das fliegende Personal, der Ihnen selbstverständlich auch in der aktuellen Krisensituation zur Seite steht. Hierbei unterstützen wir Sie an den drei Standorten Frankfurt, Hamburg und München mit einem großen, interdisziplinären Team.

Sprechen Sie uns gerne während der Flugdiensttauglichkeitsuntersuchung („Medical“) oder im Zusammenhang mit der arbeitsmedizinischen Vorsorge (AMV) auch auf bestehende Probleme und Beschwerden an. Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich in der fliegerärztlichen Sprechstunde vorzustellen oder telefonisch mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir beraten Sie gerne auch zu den weiteren Unterstützungsangeboten der Psychosozialen Beratung, von SafetyBelt und CISM. Bei Bedarf stellen wir den entsprechenden Kontakt her. Dabei dürfen Sie sich voller Vertrauen an uns wenden, denn die Ärzte und das medizinische Fachpersonal gehen mit Ihren gesundheitlichen Daten diskret um und unterliegen der (ärztlichen) Schweigepflicht nach § 203 des Strafgesetzbuches.

Unter Veröffentlichungen oder auf unserer eBase-Seite (für Mitarbeitende des Unternehmens unter https://ebase.dlh.de/ebase/hr/de/G_K/Medizinischer_Dienst.html) haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt. Gerne können Sie Corona-spezifische Fragen auch an unser spezielles Postfach corona@dlh.de richten. Zudem stehen Ihnen unsere Sekretariate zur Verfügung.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

Frankfurt: +49 69 696 47611 // frapmflug@dlh.de

Hamburg: +49 40 5070 2081 // hampmflug@dlh.de

München: +49 89 977 5200 // mucpmsek@dlh.de  

Cabin Support